Sanierungen

Sanieren von Altbauten oder Bauwerken

Unter Sanierung versteht man die Wiederherstellung der Nutzbarkeit eines Bauwerks, das unbewohnbar ist oder nur unter schlechten Umständen genutzt werden kann.

Ziel ist die sichere und nutzbare Herstellung eines Objektes. Dieses erfordert weitergehende Maßnahmen als eine Renovierung oder Modernisierung. Oftmals sind weitergehende Eingriffe in die Substanz notwendig.

Unterliegt das zu sanierende Objekt denkmalpflegerischen Aspekten, sind besondere Maßnahmen zu ergreifen. Bei einer Altbausanierung sind wesentlich umfangreichere Maßnahmen als bei einer Renovierung oder Modernisierung notwendig.

Eine Sanierung umfasst in der Regel Fassadenbau (insbesondere Wärmedämmung), Putzarbeiten, Zimmererarbeiten, Klempnerarbeiten, Installateurarbeiten und sowie weitere Gewerke.

Ökologische Gesichtspunkte gewinnen auch in diesem Bereich zunehmend an Bedeutung. Einen zentralen Punkt, nimmt die Reduzierung des Heizwärmebedarfes zur Senkung des Kohlendioxid-Ausstoßes und des Sparens von Unterhaltskosten, ein.

 

Fassadenbau

Fassadenbau

Außenhaut eines Gebäudes...

Sichtbare Gebäudehülle

Genauere Details entnehmen Sie

hier >


Putzarbeiten

Putzarbeiten

Schicht aus Mörtel ...

Außen - und Innenputz; Dämmputz
Varianten

Genauere Details entnehmen Sie

hier >


Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten

Zimmerer- und Dachdecker-arbeiten

Wärmedämmung an Dach- und Außenwand, Abdichten von Flächen

Geanuere Details finden Sie

hier >


Installateurarbeiten

Installateurarbeiten

Umfasst alle Arbeiten der Bereiche Gas-, Wasser- und Elektroinstalllation

Genauere Details finden Sie

hier >


Innenausbau

Innenausbau

Estrich, Oberboden, Treppenbau, Innenputz, Fliesen, Stukkateur- oder Gipsarbeiten

Genauere Details finden Sie

hier >